Kolat kritisiert Integrationsgipfel

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, kritisiert die Ergebnisse des jüngsten Integrationsgipfels der Bundesregierung. Schon vor Beginn der Veranstaltung hatten er und andere zu einem stärkeren Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus aufgerufen. “Wir wollen eine Gesellschaft, in der Rassismus und Rechtsextremismus geächtet werden”, sagte er wörtlich.

Wie recht er doch hat. Leider jedoch ist Kolat auf einem Auge  fehlsichtig, weil er den verbreiteten Nationalismus und Rechtsextremismus innerhalb der türkischen Einwandererschaft ausblendet. Dieser scheint sogar prozentual stärker verbreitet als derRechtsradikalismus unter Deutschen.

Wer`s nicht glauben mag, der schaue sich mal folgendes Youtube-Video an

Wie heißt es doch im Matthäus-Evangelium:

3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge? 4 Oder wie darfst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge? 5 Du Heuchler, zieh am ersten den Balken aus deinem Auge; darnach siehe zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst!

This entry was posted in Deutschland, Gesellschaft, Nationalismus, Türken and tagged , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>